NEWS

Brecht in Düsseldorf & „Heisenberg“ in Wien

Burghart Klaußner stand am Düsseldorfer Schauspielhaus schon in Simon Stephens’ »Heisenberg« und als Shylock in »Der Kaufmann von Venedig« auf der Bühne. Nun haben für ihn dort erneut Proben begonnen, wo er zum 50. Geburtstag des Schauspielhauses in der Jubiläumsproduktion in Brechts »Das Leben des Galilei« den Galileo Galilei spielen wird. In dem Stück geht es um die Wahrheit und vom Physiker, der als Erster mit eigenen Augen sieht, dass die Erde nur ein Planet unter vielen ist und der den Himmel gottverlassen vorfindet. Brechts Fragen (Wie weit muss oder kann ich persönlich gehen, um die Wahrheit zu verteidigen? Welchen Preis bin ich bereit, dafür zu zahlen? Welche Rolle kommt einem Fortschritt überhaupt zu, wenn er dazu dient, Zerstörung über die Menschheit zu bringen?) sind seit der Entstehung des Stücks 1939 nicht gelöst worden, und gleichzeitig haben Lügen wieder Hochkonjunktur… Regie führt Lars-Ole Walburg, und das Stück ist mit Musik von Hanns Eisler unterlegt. Premiere ist am 16. Januar 2020 im Schauspielhaus, Großes Haus.

Wer ihn vorher noch einmal live on stage erleben möchte, der hat am 21.12.2019 um 20 Uhr in Wien die Möglichkeit, wo er erneut in einer Vorstellung von „Heisenberg“ (Gastspiel des Düsseldorfer Schauspielhauses) im Akademietheater Wien zu Gast sein wird.

Foto: S. Hoppe